türschloss.biz

Wie findet man das richtige Türschloss?

Ein Türschloss ist im Allgemeinen ein Gegenstand, der von den meisten Menschen nicht richtig gewürdigt wird. In der Regel wird das Schloss einfach als Bestandteil einer Tür wahrgenommen und ansonsten findet es kaum Beachtung. Dabei sollte ein Türschloss schon richtig ausgewählt werden, denn schließlich gibt es in diesem Bereich eine Menge Unterschiede, die sich in der Hauptsache über den Einsatzbereich der Tür bilden.

Auch das Material der Tür kann für die richtige Wahl eines Schlosses entscheidend sein. Gerade hier sollten die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Schlossarten im Vordergrund stehen. Hier sind insbesondere Zylinderschlösser sehr vielseitig verwendbar.

Sicherheit geht vor

Häufig wird der Schutz des eigenen Hab und Gutes nicht richtig wahrgenommen. Der Grund liegt oft in einem winzigen Detail – die falschen Türschlösser. Dabei werden heute Schlösser angeboten, die den modernsten Sicherheitsstandards entsprechen.

So kommen die meisten Zylinderschlösser an Außentüren zum Einsatz. Dazu werden obendrein Beschläge und Rahmenfassungen verwendet, die einen speziellen Aufbohrschutz erhalten. Ein solches Türschloss soll Einbrechern das Leben schwer machen und dem Hausbesitzer mehr Sicherheit gewähren. Diese Schlösser können ebenfalls für komplexe Schließanlagen verwendet werden, was besonders in größeren Unternehmen gerne genutzt wird.

Allerdings kann auch im privaten Bereich eine Schließanlage viele Möglichkeiten bieten. Große Mietshäuser mit mehreren Wohneinheiten können auf diese Weise vom Vermieter mit wenig Aufwand schlüsseltechnisch ausgestattet werden. Meistens werden auf diese Weise die Haustür und die einzelnen Wohnungstüren miteinander verbunden.

Das Türschloss im Wandel der Zeit

Das Türschloss soll das Hab und Gut schützen.

Das Türschloss soll das Hab und Gut schützen.

Schon früher hat der Mensch daran gedacht, dass er seine Behausung mit einer verschließbaren Tür versieht. In den Anfängen geschah dies mit einfachen Riegeln, erst später wurden Metallschlösser verwendet. Als Schlüssel dienten hier die, auch heute noch verbreiteten Buntbartschlüssel. Mit dem Einsatz des ersten Zylinderschlosses kam auch ein Wechsel in der Schlüsselgeneration.

Während die ersten Schlösser noch auf den Türen befestigt wurden, so handelt es sich heute in der Regel um ein Einsteckschloss. Dies war der erste Schritt in eine höhere Sicherheitsstufe. So ging die Entwicklung immer weiter und am Ende gab es dann das erste Sicherheitsschloss – ein Türschloss, welches besonders robust und widerstandsfähig ist und damit einen sehr guten Schutz gegen widerrechtliches Eindringen bietet.

Moderne Schlösser von heute verzichten sogar auf die Verwendung von Schüsseln. Als Ersatz werden dann Schlüsselkarten verwendet oder elektronische Schließmechanismen. Diese bieten ein extrem hohes Maß an Sicherheit, da der Schließmechanismus bei einem solchen Türschloss nicht so einfach geknackt werden kann. So kann das richtige Schloss jedes Haus in eine Sicherheitszelle verwandeln.

Viele Zimmertüren haben Türschlösser obwohl sie nicht gebraucht werden. Schiebetüren haben keine Schlösseser und sehen i.d.R. besser aus. Überlegen sie sich doch bei der nächsten Renovierung ob sie nicht eine Schiebetür von Kuhn-Schiebetüren.